Namen-Jesu-Gebet

KomboskiniDas „Namen-Jesu-Gebet“, unter anderem auch als Herzensgebet bekannt, ist ein von den Anfängen der alten Kirche an bis in unsere Tage hinein geübter christlicher Meditations- und Gebetsweg. Dieser Weg will den Beter oder die Beterin an die mystische Seite des Christentums – an Gott – an den Urgrund allen Seins heranführen.

Wesentliche Elemente sind dabei die äußere Stille, das schweigende und achtsame Sitzen sowie die innerliche mantrische Wiederholung eines kurzen Gebetswortes (beispielsweise der Namen Jesu, aber auch viele andere Gebetsworte sind möglich…), um so der eigenen Seele in der kontemplativen Versenkung Raum zu geben.
Einer tieferen Einsicht in das eigene Wesen, in das Geheimnis Gottes und alles Lebendigen wird der Boden bereitet.

Alles darf zur Ruhe kommen. Es ist mehr ein Lassen als ein Tun, mehr ein Lauschen als ein Erwägen.

Über Jahrhunderte haben Mystikerinnen und Mystiker sowie Frauen und Männer in den Wüstenklöstern und Einsiedeleien so die Nähe Gottes gesucht und diese als Kraftquelle finden können. Dieser Weg steht aber allen anderen Menschen gestern wie heute genauso offen, die sich von der Nähe Gottes beschenken lassen wollen.

Ein schlicht gestalteter Ablauf unterstützt diese Gebetsform: Eine kurze Achtsamkeitsübung lädt uns ein, im ,Hier und Jetzt‘ anzukommen. Es folgen zwei Einheiten des Sitzens zu je etwa 25 Minuten. Zwischen diesen beiden Einheiten besteht die Möglichkeit sich zu bewegen, etwa mit meditativem Gehen. Abschließend hören wir einen kurzen Impuls aus der geistlichen Literatur oder der Heiligen Schrift und stellen uns unter den Segen Gottes.

Hinweise:

  • Warme und vor allem lockere Kleidung bewährt sich immer wieder (auch bei warmen Außentemperaturen).
  • Sofern vorhanden, bringen Sie gern Ihr eigenes Meditationskissen oder -bänkchen mit. Ansonsten sind Bänkchen in unterschiedlichen Höhen vor Ort verfügbar.
  • Wir beginnen pünktlich, deswegen ist ein Erscheinen etwa 10 bis 15 Minuten vorher zu empfehlen. Ein späteres Hinzukommen ist wegen der nötigen Atmosphäre der Ruhe und Stille leider nicht möglich.
  • Vor der erstmaligen Teilnahme eignet sich ein einmaliges Vorabgespräch, um Einzelheiten im Vorfeld zu klären (Kontaktdaten siehe unten), sodass wir dem Wesentlichen während des Treffens mehr Raum geben können.

Rückfragen und Kontakt:

Sebastian Sell
Email: sebastian[at]sebsell.de
Mobil: 0170/6000830

aktueller Brief der Stiftung
Spende über Paypal
Die zahlreichen Aufgaben und Projekte der Stiftung Namen-Jesu-Kirche bedürfen zu ihrer Beweltigung Zustiftungen und Spenden. Wenn auch Sie uns mit Ihrer Spende unterstützen möchten, nutzen Sie gern die Möglichkeit über Paypal. Weitere Möglichkeiten finden Sie unter dem Punkt "Stiften und Spenden".

Spenden Button