Friedhof

Die historische Grablege unter halb der Kirche diente bereits den Jesuiten als Grabstätte (66 Gräber). Seit 2012 ist sie nun alt-katholischer Urnenfriedhof. Hier können sich all diejenigen bestatten lassen, die über den Tod hinaus in einer lebendigen Kirche ruhen möchten. Im Innenraum an den Pfeilern der Kirche finden sich die Namen der Verstorbenen. Die Gruft ist für Besucher und Besucherinnen nicht zugänglich. Nähere Informationen zum Friedhof und der Bestattung in der Namen-Jesu-Kirche erhalten Sie auf Anfrage gerne von Stefanie Weimbs-Rust unter 0228-389 283 31.
aktueller Brief der Stiftung

Spende über Paypal
Die zahlreichen Aufgaben und Projekte der Stiftung Namen-Jesu-Kirche bedürfen zu ihrer Bewältigung Zustiftungen und Spenden. Wenn auch Sie uns mit Ihrer Spende unterstützen möchten, nutzen Sie gern die Möglichkeit über Paypal. Weitere Möglichkeiten finden Sie unter dem Punkt "Stiften und Spenden".

Spenden Button
Broschüre
Broschüre über die Namen-Jesu-Kirche

Broschüre 2015